Römer, Mumien und Pharaonen: So geht "Assassin's Creed Origins" weiter

Dass es in Ubisofts neuem Meuchel-Abenteuer "Assassin's Creed Origins" außer Ägyptern und viel altertümlichem Wildlife auch Römer geben soll, ist schon länger bekannt - neu ist dagegen die Information, dass das Imperium seine Legionen erst als Bestandteil einer Erweiterung an den Nil schicken wird. Das mit "Die Verborgenen" betitelte Add-On soll Held Bayek im Januar 2018 auf die Halbinsel Sinai führen, wo er zwischen die Fronten von römischen Besatzern und einheimischen Widerständlern gerät. Zwei Monate später folgt laut Ubisoft der zweite große Zusatz-Inhalt: "Der Fluch des Pharaos" bringt jede Menge Mystik ins Spiel, dann Bayek kämpft gegen Kreaturen aus dem Jenseits - darunter Riesen-Skorpione und Mumien.

Während "Die Verborgenen" und "Fluch des Pharaos" entweder separat gekauft werden oder als Bestandteil von Season-Pass beziehungsweise Gold-Edition des Hauptspiels kommen, sind "Die Prüfungen der Götter" kostenlos. Allerdings werden die hierin enthaltenen Bosskämpfe nur im Rahmen zeitlich befristeter Ereignisse stattfinden - das erste davon bereits 15 Tage nach Veröffentlichung von "Assasssin's Creed Origins". Nach einem ähnlichen Konzept soll wohl ein Online-Basar funktionieren, der mit täglichen Quests und einem speziellen Fotomodus aufwartet. Ubisoft scheint also fest entschlossen, den Titel auch jenseits seines Veröffentlichungs-Datums so lange wie möglich am Leben zu erhalten.

teleschau - der mediendienst

Trailer

Das Aus für "Dead Space"-Macher Visceral Games kommt schnell und überraschend: Eigentümer Electronic Arts macht den Traditions-Entwickler dicht und reicht dessen unvollendetes "Star Wars"-Game an ein anderes Studio weiter.
ProSieben streckt seine Fühler Richtung eSport aus und überträgt live eines der größten US-"Counter Strike"-Turniere.
"Iron Maiden"-Maskottchen Eddie freut sich auf einen Gastauftritt in "Angry Birds: Evolution": Rechtzeitig zu Halloween steigt der Musik-Star aus der Spiele-Gruft!
Schicker, schneller, übersichtlicher: Das herbstliche Firmware-Update für die Xbox One entschlackt die träge Benutzer-Oberfläche und macht sie fit für den Umstieg auf das neue 4K-Modell.
Der hoffentlich krönende Abschluss für ein großartiges Independent-Projekt: Stoic zeigt erste Grafiken aus "The Banner Saga 3".
Überlebenskampf gegen monströse Alptraum-Figuren in einer fast offenen Spielwelt: Für "Evil Within 2" schlägt Horror-Spezialist Shinji Mikami noch stärker in die Action-Kerbe als beim Vorgänger.
Knallharte Echtzeit-Kämpfe, erbarmungslose erste Spielstunden und Nichtspieler-Charaktere mit frecher Ruhrpott-Schnauze: "Elex" von "Gothic"-Erfinder" Piranha Bytes ist ein durch und durch deutsches Rollenspiel - aber vor allem ist es ein packender Stilmix.
Der Kampf gegen Sauron geht weiter - ausgeklügelter und spektakulärer denn je.
Nie war digitaler Rennsport schöner: "Forza Motorsport 7" wird das Zugpferd für Microsofts neue 4K-Konsole "Xbox One X".
Teetassen als Helden, Luzifer als Auftraggeber und ein Bossgegner nach dem anderen vor einer beeindruckenden Cartoon-Kulisse: Die Xbox-One- und PC-exklusive Dauerfeuer-Schlacht "Cuphead" stimuliert Retro- und Frust-Nerven.
Bundesliga, 3. Liga ... und Pokal auch: "FIFA 18" bietet ab 29. September alles, was das deutsche Fußball-Herz begehrt. Und noch einiges mehr - darunter ein verbesserter Karriere-Story-Modus, eine feingeschliffene Steuerung und Spielmechanik sowie natürlich die aktuellen Kader aller Top-Ligen der Welt.
Der Makel bleibt: Keine Fußball-Bundesliga in "PES" - über Jahre hinaus. Stattdessen der Versuch, über Einzellizenzen und mit viel Liebe zum Spiel zu punkten.